Hafenbetrieb


Hafenmeister Frank Kroschewski

T +49 5932 73 55 481

Telefax +49 5932 73 55 487
Bürozeiten:
Montags – Freitags: 08.00 Uhr - 16.00 Uhr
Lade- und Löschzeiten:      07.00 Uhr - 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Hafen in Zahlen

Inbetriebnahme:

Oktober 2007

Wasserstraße:

Dortmund-Ems-Kanal/Ems

Strom/Kanal Kilometer:

km 176,6

Koordinaten:

52° 46' N 7° 16' O 

Hafenanlage:

Hafenbecken mit Stichkanal und angrenzendem Industriegebiet, insgesamt 43 ha

Stichkanal: 

Begegnungsverkehr möglich

Schiffstyp:

Großmotorgüterschiff (110 m lang, 11,45 m breit, 2,80 m Tiefgang, 2.100 t Tragfähigkeit)

Liegeplätze: 

4 Umschlagliegeplätze und 1 Dalbenliegeplatz, insgesamt 570 m Kaianlage

Wasserfläche:

Hafenbecken: ca. 4,05 ha
Stichkanal: ca. 6 ha

Verkehrsanbindung:

trimodal Schiene · Straße · Wasser

Gleisanschluss:

Anschluss an das Gleisnetz der Deutschen Bahn AG

Schiffsgüterumschlag:

über 600.000 t im Jahr 2015

Hauptumschlaggüter:

Futtermittel, Baustoffe, Düngemittel, Schwergut

sonstiges:

dreilagiger Containerverkehr in Richtung Norden möglich

Industriegebiet:

GI-Gebiet „Eurohafen Emsland“ mit 23 ha Nettobaufläche, derzeit angesiedelt 5 Unternehmen.
Unmittelbar angrenzend GI-Gebiet „Industriepark Eurohafen“ mit 63 ha Nettobaufläche, derzeit angesiedelt 9 Unternehmen mit rd. 1.100 Beschäftigten.

Gesamtkosten:

21 Mio €

Finanzierung:

u.a. durch Zuschüsse aus Mitteln des Ziel 2-Programms Europäischer Fond für regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union in Höhe von 8.123.000,00 €, des Landkreises Emsland sowie der Städte Haren (Ems) und Meppen